Khan El Khalili Basar in Kairo

Khan el-Khalili Basar  Kairo 

Khan el-Khalili Basar  Kairo  ist ein wichtiger und bedeutendster Suq / Basar in der Altstadt von Kairo. Am heutigen Standort des Khal el-Khalili Basar befand sich ursprünglich ein Mausloleum, welcher ein Bestandteil eines großen Palastkomplexes war. Dieser wurde jedoch während der Regierungsperiode des Sultans Barquq, durch Emir Dscharkas el–Khalili zerstört. Der Khan el-Khalili Basar geht auf das 14. Jahrhundert zurück, als der mamlukische Bauherr Emir Dscharkas el–Khalili eine Karawanserei auf einem ehemaligen Friedhof errichtete.

Die Karawanserei oder Handeslhof, war eine ummauerte Herberge an Karawanstrassen. Dort konnten Reisende die mit ihren Tieren und Handelswaren vorbeikamen sicher nächtigen und sich mit Lebensmitteln versorgen. Damals arbeiteten und lebten im Khan rund 10.000 Menschen, die mit Gewürzen, Tieren und Stoffen um die Wette feilschten. Kairo war für seine optimale Lage prädestiniert, denn hier kreuzten sich die Handelsrouten aus Afrika und Asien. Im 15. Jahrhundert etablierte sich der Khan el-Khalili als Umschlagplatz für wertvolle Steine und Skalvenhandel.

Wer in Kairo ist, sollte sich einen Besuch auf dem Khan el-Khalili Basar auf keinen Fall entgehen lassen. Der Khan el-Khalili Basar erstreckt sich nördlich der Sharia el-Ashar und westlich der großen Moschee und dem Mausoleum. Ursprünglich hatte dieser Khan drei zentrale Eingänge, jedoch ist bis heute nur noch ein Tor übrig geblieben, das Bab al-Ghuri oder auch bekannt als Bab al-Badistan.Treten Sie durch das Tor, auf den schönsten Markt von Kairo, mit seinen vielen Gassen, Läden, Cafees und genießen Sie orientalisches Flair.

Dieser Khan el-Khalili Basar ist nicht nur ein Anziehungspunkt für Touristen, er ist auch ein Einkaufspunkt für die Einheimischen. Rund um den Khan el-Khalili Basar gibt es unzählige Cafees, wo man unbedingt eine Pause machen sollte. Rauchen Sie eine Shisha, trinken arabischen Kaffee oder Tee und genießen Sie einfach die Atmosphäre um sich herum. Auf dem Khan el-Khalili Basar gibt es ein unerschöpfliches und vielseitiges Angebot an Waren wie Wasserpfeifen, Kunsthandwerk, Tücher, Seide, Kleidung, Parfum und natürlich auch viele verschiedene Gewürze. In den Läden findet man nicht nur die üblichen Souvenire, man findet man auch hochwertige Sachen wie z.B. Leedrwaren, Möbel, Teppiche und auch Goldschmuck, wenn man genauer sucht. Aber auch bei Nacht ist dieser Khan el-Khalili Basar ein absoluter Traum.

Ein kleiner Einkaufstipp: Da im Khan el-Khalili Basar die Preise besonders hoch für Touristen angesetzt werden, sollte man auf keinen Fall vergessen zu handeln und zu feilschen, dies ist ein absolutes Muss! Für diejenigen die originales Kunsthandwerk kaufen wollen, was auch wirklich in Ägypten hergestellt wurden ist, sollten sich weiter in die Gassen hineinbewegen und sich dort näher umschauen. Genau da wo nicht nur das Geschäft, sondern auch die dazugehörige Werkstatt besichtigt und bei der Herstellung der, vielleicht eigenen, Souveniere zugesehen werden kann, kann man von einem Kunsthandwerk sprechen.

Wer gern noch mehr sehen möchte kann in unmittelbarer Umgebung des Khan el-Khalili Basar noch unzählige Moscheen, Madrasen und islamische Institutionen anschauen.

Wer möchte kann sich auch die weltberühmte el-Ashar Moschee mit ihrer dazugehörigen islamischen Universität anschauen.

Kairo Ausflüge 

Ägypten Rundreise

Leave a Reply